Lords of the Ring begeisterten Hanse Sail
X
Rund 2500 Zuschauer erlebten am Donnerstag einen ganz besonderen Start der Hanse Sail 2007. Im Segelstadion wurden in Vorbereitung auf den German King Cup die „Lords of the Ring“ gekührt. Zehn spannende Kämpfe im Kickboxen und Vollkontakt gab es zu sehen, präsentiert von jungen Damen, die an der „Miss Hanse Sail“-Wahl teilnahmen. Die „Nummerngirls“ waren ein echter Blickfang. Ebenfalls zog die Zuschauer eine Tae Bo-Show an, bei einer Kampfsportdemonstration zeigten Uwe Menzzer und David Wachs aus dem Allround Sport Gym ihr Können und auf der Bühne konnten sich besonders Mutige Karten für den German King Cup, am 10. November in der Rostocker Stadthalle, „erobern“. Dazu musste allerdings kein Geringerer als Alexander Czerwinski „auf die Bretter“ gelegt werden. Der 140 Kilogramm schwere Sumoringer leistete gerade bei den Jüngsten erhebliche Gegenwehr.
X

lord0.jpglord1.jpglord2.jpg

X
Unterhaltung wurde also im Segelstadion im Rostocker Stadthafen groß geschrieben. In dieses Konzept passten auch die Medienfights zum Abschluss des Abends. Drei Vertreter der Rostocker Medienlandschaft stiegen für einmal zwei Minuten mit René Litschko in den Ring. Litschko, immerhin Amateur-Weltmeister und Deutscher Profi-Meister im Kickboxen, ließ die Herren Olaf Jenjahn (Ostsee-Zeitung), Dirk Wehmeyer (piste) und Tom Draheim (tv.rostock) antreten. Mehrere Wochen hatten sich die Presseleute auf den Kampf vorbereitet und sie verkauften sich gut. Spielerisch und locker beherrschte Litschko seine Kontrahenten, ließ aber die ein oder andere Faust passieren.
X
lord3.jpglord4.jpglord5.jpg
X
Für die „Miss Fight Night“-Wahl, der Vorausscheid findet am 19. Oktober im Penta Hotel statt, haben sich bereits 15 Bewerberinnen gemeldet. Fünf von ihnen präsentierten sich als Nummerngirls bei der Veranstaltung und die machten ihre Sache recht gut: „Das sah schon ordentlich aus“, lobte Jörg Schalk, Inhaber der Agentur „Schalk Production“, die die Wahl ausrichtet. In den kommenden Wochen rechnet Schalk mit weiteren Teilnehmerinnen aus denen dann am 10. November die „Miss Fight Night“ hervorgeht.
X
lord6.jpglord7.jpglord8.jpg
X
In dieser Nacht ermitteln dann acht Kämpfer in der Rostocker Stadthalle in einem Turnier nach K1-Regeln ihren Meister. Deutsche, Europa- oder Weltmeister werden zu den acht Kämpfern gehören, die am 10.November in den Ring steigen dürfen. Bislang stehen drei Kämpfer fest: René L itschko (Rostock), Human Nikmaslak (Hamburg) und Serdar Karaca (Heidenheim) – bis zum Oktober wird das Achterfeld komplettiert.
X
lord9.jpglord10.jpglord11.jpg
X
Außerdem wird das Publikum einen Profi-WM-Kampf im Thaiboxen erleben. Der Rostocker Uwe Menzzer steigt in einem Fight um die Europameisterschaft im Kickboxen gegen den irischen Titelverteidiger Ian Young in den Ring. Alexander Czerwinski bestreitet im Free Fight seinen Abschiedskampf.
X
www.ticketshop-mv.de
www.antenne-mv.de
www.stadthalle-rostock.de
X
Hanse Sail Auswertung:
X
hansesail_auswertung.jpg
X
» » zurück