Benefiz-Boxer erkämpften 4190 Euro
x

x
Das hochgesteckte Ziel von 10.000 Euro hat die Benefiz Fight Night am 10. Mai nicht erreicht. Jedoch wurden am Dienstag, dem 13. Mai insgesamt 4190 Euro an vier Stralsunder Kindereinrichtungen übergeben. Zusätzlich bekommen insgesamt 80 Kinder die Möglichkeit einen Ausflug mit den Segelbooten des Stralsunder Yachtcharters zu machen. Für die Spenden stiegen 20 Stralsunder aus den Bereichen Sport, Wirtschaft und Politik in den Boxring. Die erkämpfte Summe geht zu gleichen Teilen an die Strelakids, an den VSP (Verein für soziale Projekte), an den Kindertisch der Stralsunder Tafel sowie an Escuelita vom Sturmvogel e.V. Dem Veranstalter Christian Bürki war es wichtig, dass das Geld Kindern in Stralsund zugute kommt. „Erwachsene bekommen überall Hilfe, sie müssen es nur beantragen. Aber Kinder können sich nicht allein helfen. Es herrscht viel Elend, von dem keiner weiß.“ Das die fünfstellige Summe nicht erreicht wurde, nimmt Christian Bürki sportlich: „Das was wir weniger haben, hol ich nächstes Jahr wieder rein. Stralsund hat uns herzlich aufgenommen und Interesse von neuen und alten Sponsoren ist da. Die Zuschauer waren begeistert und es herrscht eine große Nachfrage nach einer neuen Auflage.“ Diese soll im April nächsten Jahres erneut in der Vogelsanghalle stattfinden.

x

x

x

x

x
x
x
x

:: zurück