Das zweite „1gegen1“ Event toppt alle Erwartungen
 

Nach einem gelungenen ersten Wochenende, folgte nun am 15. Juni die Gruppe B. Die rund 500 Besucher konnten sich auf 17 Duelle im Boxen und Kickboxen freuen. Und die Matadoren boten dem Publikum alles. Schweiß, Blut und Tränen, KO`s und technische Überraschungen sorgten für eine bomben Stimmung in der Arena. Gleich im ersten Kampf zwischen Martin Jürß aus Rostock gegen Martin Schreier aus Schwerin ging es hart zur Sache und der Kampf endete via TKO in Runde 3 zu Gunsten des Schweriners. Im nächsten Duell hatte es der Schweriner Daniel Buttcher mit einem technisch überlegenen Christoph Westphal zu tun. Der Rostocker Student Westphal siegte mit 3:0 Ringrichterstimmen. Auch Kampf 3 zwischen den Rostockern Patrick Heller und Marko Schroth endete mit einem Punktsieg. Den Sieg holte sich Jurist Schroth einstimmig. In Kampf 4, 5 und 6 ging es hart zur Sache und alle endeten mit einem K.O. Marcus Preininger aus Neubrandenburg unterlag Mathias Rock aus Stralsund. Thomas Böke aus Schwerin besiegte Hannes Groß aus Rostock und in einem spannenden Kickboxkampf bezwang Dany Witzke aus Stralsund den Rostocker Arzt Marco Eczkö.

 
 
 
 
 
 
 

Nach einer kleinen Pause ging es im Boxkampf zwischen Kevin Jiruschka von der Insel Rügen gegen Philipp Eckhardt aus Rostock weiter. Auch hier ging es weiter, wie es vor der Pause aufhörte. Philipp Eckhardt gewann durch KO in Runde 2. Der Stralsunder Stephan Neugebauer siegte im Kampf 8 gegen Marc-Philipp Stein aus Rostock und Marcus Egger gewann gegen Daniel Ulrich in Kampf 9 des Abends. Im Gruisergewicht trafen Norman Tzschoppe und Remo Deffge aufeinander. KO in Runde 1 und Sieg für den Schlosser Remo Deffge aus Rostock. Das einzige unentschieden des Abend wurde in einem Kickboxkampf gewertet. Der Fitnesstrainer Bobby Hofmann aus Schwerin und der Soldat Marcel Eley aus Rostock boten den Zuschauern einen technisch fairen Kampf über 3 Runden. Die beiden ältesten Vertreter mit 43 Jahren und über 100 Kilo hatten an diesem Abend den kürzesten Auftritt. Durch KO in Runde 1 gewann der Schlosser Roland Stuy gegen den Rettungsassistenten Andreas Schering.

 
 
 
 

Nach einer weiteren Pause ging es nun in die letzte Runde des Abends. Die Stimmung war zu diesem Zeitpunkt schon kaum zu toppen. Im Kampf 13 folgte ein weiters KO in Runde 1. Sieger Martin Röhl aus Rostock überzeugte klar gegen den Schweriner Mathias Schönsee. Im Schwergewichtsduell zwischen Marcus Neun aus Rostock und Andreas Greapler aus Rethwisch, wurde der Kampf aufgrund einer Verletzung in Runde 3 zu Gunsten von Andreas Greapler gewertet. Bis Dato sahen die Zuschauer einen spannenden und technisch sauberen Kampf. Das wohl absolute Highlight des Abends bescherten Tim Klatt aus Waren und Andreas Gottwald aus Rostock den Zuschauern. In einem Kickboxkampf forderten die beiden Athleten sich alles ab und die Zuschauer standen im wahrsten Sinne des Wortes auf den Stühlen. 3 Runden Dauerfeuer hieß das Motto der beiden Jungs. Bis zum Schluss ein spannendes Duell auf Augenhöhe und Dramatik pur. Eigentlich ein klares Unentschieden. Aufgrund eines Minuspunktes verlor jedoch der Tiermediziner aus Waren. Vielen Dank an beide Kämpfer für diesen tollen Kampf. Im Vorletzten Duell sahen die Zuschauer einen technisch sauberen Kampf im Schwergewichtsboxen. Hier gewann der Rostocker Maik Hilliger gegen Harry Piehl aus Pölchow. Im letzten Kampf des Abends standen Rony Heiligers aus Rostock und Maik Schneider aus Schwerin im Ring. Beide verfügten über leichte Boxkenntnisse. Während !žPhysioschnecke!œ Rony Heiligers schon einen Kampf bei der letzten Benefiz Fight Night absolvierte, stand Gegner Maik !žZeus!œ Schneider in seiner Jugend mehrfach im Ring. In Runde 2 wurde der Kampf bereits beendet und der Sieger hieß Rony Heiligers.

Auch diesen 34 Kandidaten danken wir für ihren Mut in den Ring zu steigen, für ihren Fleiß beim Sport und für ihren Einsatz beim Kampf. Nach so kurzer Zeit zeigten alle Kandidaten überraschende Leistungen. Ein großes Dankeschön an alle Trainer. Ihr habt einen super Job gemacht.

 
» » zurück