German King Cup – Round III
– erneut Kampfsporterlebnis der Spitzenklasse!
(16. November 2009)
x
X
ROSTOCK – Am 14. November stiegen in der Rostocker Stadthalle um 16.15 Uhr die ersten Kämpfer in den Box-Ring. Auch wenn kurzfristig am selben Tag noch ein Fighter von seinem Kampf zurück trat, waren die weiteren vier Vorkämpfe ein gelungener Auftakt zu einer spannenden Kampfsportnacht. Hierbei trafen Torsten Wiek (Rostock) auf Florian Brennike (Hamburg), Sieger Nach Punkten Brennike, Chrissy Krüger auf Joyce Jane Jah (Hamburg), Siegerin Jah nach Aufgabe Runde 2, in einem reinen Rostocker Duell traf Aram Mutafian (ASG Bulls) auf Johann Russnack (KKS Zienc), Sieger Aram Mutafian nach Punkten, sowie Maximilian Rakow (Rostock) auf Christian Ohloff (Güstrow), Sieger K.o. 1.Runde Rakow.
x
wgr_0603.jpg wgr_0625.jpg wgr_0674.jpg
dsc_0176.jpg wgr_0685.jpg dsc_0136.jpg
dsc_0146.jpg dsc_0181.jpg wgr_0547.jpg
wgr_0554.jpg wgr_0571.jpg wgr_0565.jpg
X
Die Veranstalter rechneten mit mindestens 4000 Zuschauern und behielten Recht, eine Super gefüllte Kampfsportarena ließ die Herzen aller Sportler höher schlagen, denn so eine Kulisse ist in Deutschland nicht alltäglich. Erneut empfahl sich die Hansestadt als Gastgeber für einen solchen Sportabend. Denn während anderswo Kickboxen ein Milieudasein fristet, steht das hiesige Publikum der Action im Seilquadrat aufgeschlossen gegenüber und entscheidet ausschließlich nach Leistung. Zudem herrscht eine wohltuende Fairness seitens der Zuschauer. Nicht von ungefähr berichteten die Veranstalter von BM Event, dass sich alle Kämpfer sehr wohl gefühlt hätten in unserer Hansestadt und das Sie noch nirgendwo so gastfreundlich behandelt wurden wie hier im Norden.
X
dsc_0254.jpg dsc_0260.jpg wgr_0783.jpg
wgr_0797.jpg dsc_0220.jpg wgr_0828.jpg
dsc_0216-2.jpg wgr_0845.jpg wgr_0874.jpg
x
Die Luft in der Stadthalle war mehr als heiß, eine Stimmung die auf jeden Fall ansteckend war. Und das begann gleich in den ersten Kämpfen, den Halbfinals der jeweiligen Tournament!™s. Insgesamt gab es schon dort drei Ko!™s und in den Finalkämpfen folgten dann auch noch mal zwei spektakuläre Knock Out!™s. Am Ende ging der German King Cup -72,5kg an Alex Vogel vom Masters Gym Duisburg und der German King Cup +95kg an Danyo Ilunga vom Fighting Gym Waldbröl. Herzlichen Glückwunsch an beide Sportler zu Ihrer überzeugenden Leistung.
X
dsc_0272.jpg dsc_0273.jpg dsc_0274.jpg
dsc_0291.jpg dsc_0411.jpg dsc_0352.jpg
dsc_0367.jpg wgr_0926.jpg wgr_0941.jpg
wgr_0938.jpg wgr_1002.jpg wgr_1053.jpg
wgr_0970.jpg dsc_0412.jpg dsc_0416.jpg
wgr_1087.jpg dsc_0444.jpg wgr_1097.jpg
X
Im Prestige-Fight zwischen den Piranhas und den Griffins gab es einen Boxkampf zu sehen der das Publikum mehr als nur stark in seinen Bann zog, keiner der beiden Kontrahenten ließ dem Gegner viel Luft zum atmen, so das beide nach drei mal zwei Minuten stehend Ko das Ergebnis erwarteten und sich dann, nach dem verkünden des Remis sportlich fair in die Arme fielen.
X

wgr_0319.jpg wgr_0323.jpg wgr_0326.jpg

wgr_0338.jpg wgr_0360.jpg wgr_0391.jpg

dsc_0078.jpg dsc_0081.jpg dsc_0095.jpg

wgr_0400.jpg wgr_0449.jpg wgr_0457.jpg

dsc_0106.jpg dsc_0107.jpg dsc_0118.jpg

X
Als Höhepunkt des Events trat Karl Glischynski (Kiel) gegen Stefan Leko (Krefeld) in das Ringquadrat. In den ersten beiden Runden sah es nach einem ausgeglichenen Kampf aus, bis sich Karl auf den Weg machte diesen Fight zu dominieren und zur Krönung des Abends den Weltstar, mit einer euphorischen Unterstützung des Publikums, bezwang. !žHier in Rostock zu kämpfen !“ mehr geht nicht!!œ so der überglückliche Sieger nach dem Kampf.
X
wgr_1127.jpg dsc_0533.jpg wgr_1164.jpg
dsc_0540.jpg dsc_0546.jpg wgr_1166.jpg
wgr_1167.jpg wgr_1215.jpg wgr_1271.jpg
wgr_1347.jpg wgr_1349.jpg wgr_1355.jpg
wgr_1322.jpg dsc_0499.jpg dsc_0501.jpg
dsc_0480.jpg wgr_1388.jpg wgr_1448.jpg
wgr_1467.jpg wgr_1477.jpg wgr_1420.jpg
wgr_1409.jpg wgr_1437.jpg dsc_0574.jpg
X
Am Veranstaltungsabend wurde außerdem ein 24-karätiger Boxhandschuh aus Gold verlost. Dieser wurde von der Firma Wax-Cloning und der mentor Unternehmensbetreuung gestiftet. Die Veranstalter unterstützen damit das Projekt „Frogs for Future“, das Kindern aus sozial schwachen Familien die Möglichkeit gibt, trotz finanzieller Schwierigkeiten am Vereinssport teilzunehmen. Gewinner dieses Prunkstückes ist Richard Kuhnwald ein junger Mann aus Friedland, der mit der Losnummer !ž111!œ absolut richtig lag.
X

wgr_1104.jpg wgr_1116.jpg wgr_1121.jpg

wgr_1122.jpg dsc_0456.jpg dsc_0474.jpg

X
Ergebnisse des Kampfabends:
x

4-Men-Tournament -72,5kg K1
Dima Weimer vs Youssef Quahnini – Punkt Sieger Quahnini
Alex Vogel vs Gleb Wehrberger – Ko Sieg Vogel

Finale
Alex Vogel vs Youssef Quahnini – Ko Sieg Vogel

4-Men-Tournament +95kg K1
Andy Schadenberg vs Denis Sebastian – Ko Sieg Sebastian
Danyo Ilunga vs Moritz Schacht – Tko Sieg Ilunga

Finale
Danyo Ilunga vs Denis Sebastian – Ko Sieg Ilunga

Freefight:
Marko Zschörner vs Christoph Meyer !“ Punkt Sieg Zschörner

Prestigefight:
Benjamin Zech vs Stefan Harnack – Unentschieden

Superfight nach K1-Regeln:
Ogün Sesli vs Lars Götz – Punkt Sieg Sesli

Superfight nach K1-Regeln:
Karl Glischynski vs Stefan Leko – Punkt Sieg Glischynski

x
X
© Fotos: Wolfgang Gross (www.rostock-sport.de)