Akord rockte die Stadthalle  …
 
Die Rostocker Hip-Hop-Band „Akord“ um Konrad Maschke, Jan Rothe und Henning Kujus machten das Rennen beim 1. Fight Night Song Contest. Sie waren mehr als nur überrascht über Ihren Sieg am 19. Oktober im Penta Hotel. Die Konkurrenz an diesem Abend war gro? und auch favorisiert, aber die drei jungen Rostocker präsentierten Ihren Song sicher, professionell, ausdrucksstark und mit Leidenschaft.Am Ende des Abends war es dann klar, das Sie den Sportjahreshöhepunkt in der Hansestadt Rostock am 10. November in der Stadthalle mit Ihrem Siegertitel des Fight Night Song Contest: „King Cup – Fight Night“ einl?uten werden.
Und das haben sie getan! Sie haben mit einen Mega-Sound und einer coolen Performance zu Beginn des Kampfabends und vor dem Finale des German King Cup die Zuschauer angeheizt, aufgeweckt und gerockt! Tabu alias Jan Rothe, gründete die Crew 2003 mit Jimmy AK. Jimmy und Tabu begriffen schnell, dass man einen halbwegs vernünftigen Sound brauchte, um von den Hörern akzeptiert zu werden. Sie beschlossen, noch einen MC mit ins Boot zu holen und wurden so schließlich auf Nixo alias Konrad Maschke aufmerksam. Sie lernten mit der Zeit immer weiter Leute aus Rostock und auch Deutschland weit kennen und konnten sich bis jetzt auch bei vielen Auftritten in Rostock und Umgebung behaupten. Drei junge Rostocker die Ihre Chance nutzten und den Schritt auf eine große Bühne wagten, es hat sich gelohnt und es wird nicht das letzte gewesen sein was man von Ihnen gehört hat!Den Track den sie hier hören können wurde von Q-juz (Henning Kujus) produziert und von Nixo (Konrad Maschke) und Tabu (Jan Rothe) gerappt.Der Song trägt den Namen „King Cup  Fight Night“, wir wünschen ihnen viel Spass damit:
a1.jpg    a2.jpg  
 
s01.jpgs02.jpgs03.jpg
 
s04.jpgs05.jpgs06.jpg
 
s09.jpg s07.jpg
Fotos von W. Gross, S. Lembke, A. Illing, F. Maertin
 
AKORD
 
AKORD – „Fightnight“ – Rostock
 
[MEDIA=1]  
 
» » zurück