Adrenalin für die Kämpfer – Anspannung im Publikum
Laien entpuppen sich als Box-Talente / Familien fiebern mit und große Siege überraschen alle
bfn_0916.jpg
bfn_1008.jpg
bfn_1064.jpg
bfn_1188.jpg
bfn_1408.jpg
bfn_1499.jpg
bfn_1778.jpg
bfn_2178.jpg
bfn_2216.jpg
Highlight des Abends waren die letzten Kämpfe. Der Ex-Leistungsschwimmer Ronny Heiligers traf auf Ex-Hansa-Spieler Rayk Schröder – mit durchschlagenden Erfolg. Heiligers hatte kein Training ausfallen lassen, im Gegenteil immer noch eine zweite Einheit draufgelegt.
Im Rückkampf bekam Heiko Pawils seine Revange für die Niederlage in der Benefiz-Fight-Night 2011. Der Betreuer der roten Ecke, Aram Mutafjan, fieberte mit. Doch auch die besten Beratung half nichts: “Das sieht nicht gut aus.” Wie im vergangenen Jahr schlug Pawils sich zwar tapfer, unterlag aber dem Technik-versierten Christian Stecher. Dass dabei zum Schrecken der Zuschauer sehr viel Blut floss, lag an Pawils Neigung zu Nasenbluten.
Ernsthaft verletzt hat sich keiner der Kämpfer. Ringrichter Günther Kogucik war zufrieden mit den Jungs: “Wer da reingeht, ist entweder mutig oder bescheuert.” Drei Siege gingen an das blaue Team, neun an das rote und zwei endeten unentschieden. Andreas Thämlitz, Trainer des roten Teams, nahm es locker: “Was soll es. Ich bin trotzdem zufrieden mit den Jungs.” Percy Michatz freute sich sehr: “Jeder von den 14 hat auf unsere Anweisungen gehört und dadurch gewinnt man auch einen Kampf.”
bfn_3145.jpg
bfn_3384.jpg
bfn_3414.jpg
bfn_3428.jpg
bfn_3639.jpg
bfn_3799.jpg
bfn_3844.jpg
bfn_3888.jpg
bfn_4316.jpg
Highlight des Abends waren die letzten Kämpfe. Der Ex-Leistungsschwimmer Ronny Heiligers traf auf Ex-Hansa-Spieler Rayk Schröder – mit durchschlagenden Erfolg. Heiligers hatte kein Training ausfallen lassen, im Gegenteil immer noch eine zweite Einheit draufgelegt.
Im Rückkampf bekam Heiko Pawils seine Revange für die Niederlage in der Benefiz-Fight-Night 2011. Der Betreuer der roten Ecke, Aram Mutafjan, fieberte mit. Doch auch die besten Beratung half nichts: „Das sieht nicht gut aus.“ Wie im vergangenen Jahr schlug Pawils sich zwar tapfer, unterlag aber dem Technik-versierten Christian Stecher. Dass dabei zum Schrecken der Zuschauer sehr viel Blut floss, lag an Pawils Neigung zu Nasenbluten. Ernsthaft verletzt hat sich keiner der Kämpfer.
Ringrichter Günther Kogucik war zufrieden mit den Jungs: „Wer da reingeht, ist entweder mutig oder bescheuert.“ Drei Siege gingen an das blaue Team, neun an das rote und zwei endeten unentschieden. Andreas Thämlitz, Trainer des roten Teams, nahm es locker: „Was soll es. Ich bin trotzdem zufrieden mit den Jungs.“ Percy Michatz freute sich sehr: „Jeder von den 14 hat auf unsere Anweisungen gehört und dadurch gewinnt man auch einen Kampf.“
bfn_4449.jpg
bfn_4843.jpg
bfn_4973.jpg
bfn_5083.jpg
bfn_5770.jpg
bfn_6008.jpg
bfn_6086.jpg
bfn_6142.jpg
bfn_6203.jpg
bfn_6228.jpg
bfn_6252.jpg
bfn_6289.jpg
bfn_6335.jpg
bfn_6419.jpg
bfn_6483.jpg
bfn_2476.jpg
bfn_2525.jpg
bfn_2608.jpg
bfn_2719.jpg
Die Kämpfe des Abends

Die rote gegen die blaue Ecke:

• Christian Bluhm gegen Stefan Harnack (nachgerückt für Andre Seltmann)
“ Harnack siegt durch technisches KO in der zweiten Runde.
• Benjamin Hostmann gegen Alexander Künzle
“ Künzle ist Sieger nach Punkten.
• Friedrich Gottschewski gegen Christoph Köhler
“ Köhler siegt mit 2:1 Kampfrichterstimmen.
• Willi Baguhl gegen Denny Kreft
“ Kreft siegt durch technischen KO am Ende der zweiten Runde.
• Thomas Hayn gegen Tom Richter
“ Sieger mit 2:1 Kampfrichterstimmen ist Hayn.
• Katharina Wilke gegen Yvonne Düwel
“ der Kampf endet unentschieden nach der dritten Runde.
• Thomas Bleeck gegen Philipp Mindt
“ Mindt siegt mit 2:1 Kampfrichterstimmen.
• Frank Denzien gegen Marthias Martinetz (nachgerückt für Oliver Damer)

– mit 3:0 Kampfrichterstimmen gewinnt Martinetz.
• Philipp Birkner gegen Tobias Bröder
“ Birkner siegt mit einem einstimmigen Kampfrichterurteil.
• Markus Humme gegen Christof Schmitt
“ mit 2:1 Kampfrichterstimmen gewinnt Schmitt.
• Philipp Taufmann gegen Alexander Bukin
“ Bukin siegt über seinen Gegner mit 3:0.
• Silvio Plötz gegen Dr. Andreas Toman
“ der Kampf endet nach der dritten Runde unentschieden.
• Ronny Heiligers gegen Rayk Schröder
“ Heiligers setzt sich klar durch: 3:0 Kampfrichterstimmen.
• Heiko Pawils gegen Christian Stecher
“ Stecher gewinnt den Rückkampf mit 3:0 Kampfrichterstimmen.

(Quelle NNN)